Blizzard stellt neue Erweiterung “Der Hexenwald” vor

13.03.2018 12:13

Das Jahr des Raben rückt immer näher und nun hat Blizzard offiziell die erste Erweiterung des neuen Hearthstone-Jahres vorgestellt: Der Hexenwald. Mitte April soll die neue Erweiterung Einzug ins Hearthstone-Universum finden und 135 neue Karten ins Spiel integrieren. Gleichzeitig verabschieden sich auch einige hundert Karten aus dem Standard-Modus und können nur noch im Wilden-Modus gespielt werden. Die Meta dürfte also ordentlich durchgeschüttelt werden.

Mit Der Hexenwald erhalten nicht nur neue Karten, sondern auch neue Effekte Einzug ins Spiel. Spielbeginn, Echo und Eifer heißen in der neuen Erweiterung die Zauberwörter.

Eifer: Funktioniert fast wie Ansturm, Karten mit Eifer können nach dem Ausspielen sofort andere Karten angreifen, nicht aber den gegnerischen Helden.
Echo: Karten mit Echo können im gleichen Zug ohne Limit mehrfach ausgespielt werden, solange natürlich Mana vorhanden ist.
Spielbeginn: Erfüllt das Deck eine bestimmte Voraussetzung einer neuen legendären Karte, wird ein Bonus aktiviert. Beispielsweise wird die Heldenfähigkeit für das Match über stärker, wenn der Spieler die Karte »Baku die Mondschlingerin« verwendet und nur Karten mit ungeraden Manakosten im Deck hat.

Ebenfalls Einzug erhalten wird der neue Einzelspielermodus Monsterjagd. Ganz im Stile der Schatzjagd der Erweiterung Kobolde & Katakomben “besiegen Spieler Bosse und schnappen sich ihre Beute, um ein Deck zu erstellen, das sie bei ihrem Unterfangen im Hexenwald am Leben erhält.” Zwei Wochen nach der Veröffentlichung von Der Hexenwald dürfen sich Spieler in die wilde Jagd stürzen.

Wie bei jeder Erweiterung gibt es auch diesmal die Möglichkeit einer Vorbestellung. Neben dem exklusiven Kartenrücken, legt Blizzard diesmal zu den üblichen Packs 20 Kartenpackungen oben drauf, so dass Vorbesteller in den Genuss von 70 Kartenpackungen kommen.

Bildquellen: Blizzard via Hearthstone

Jonas Bugaj

KOMMENTARE